Sexgeschichte
Blaulicht Feuer Herzschlag Sternschnuppe Bücher Rotlicht Herzen Hintergrund
Kopfzeile
Sexgeschichten
Fußleiste
© sex-for-work.com 2013 - 2021
Facebook

Echte private Sexgeschichten von Frauen

Carry erzählt ihre private Sexgeschichte Bevor ich dich einlade meine Pornobilder und meinen „ich mach es mir selbst“, privaten Porno hürdenfrei anzuschauen, möchte ich eine private Sexgeschichte erzählen. Also aufgepasst,es geht los…; Ich war mit meinen Freundinnen am Wochenende mal wieder in der Disco um so richtig einen drauf zu machen. Das hieß bei uns tanzen bis der Arzt kommt und zum Abschluss noch nen geilen Typen angeln. Ich ging kurz raus um eine zu rauchen und wie ich wieder rein kam, sah ich das Sabrina, eine meiner Freundinnen in gehockter Stellung vor einem gut gebauten Typ war, der bis zu den Knien seine Hose runter hatte. In seinem Gesicht konnte selbst ein Blinder ablesen das ihm die Lutschkünste von Sabrina sehr gefiel. Wenige Sekunden später, war sie auch schon fertig mit ihm. Sie stand auf, zupfte ihren Mini wieder zurecht und fragte uns mit der Lust nach Abenteuern in den Augen, ob wir nicht zu ihr fahren wollen. Die Freunde von dem, dem gerade einen geblasen wurde, bekamen ganz große Augen und ein unüber- sehbares Grinsen im Gesicht. Kurz in eigener Sache.., auch du kannst ein Teil unserer Story´s werden, indem du dir privat mit uns kostenlose Sexkontakte sicherst. Und weiter geht´s…, Alles schaute und grinste sich zustimmend an und schon fuhren wir alle in verschiedenen Autos, Sabrina bis zur ihrer Whg hinterher. irgendwie werde ich gerade beim aufschreiben meiner eigenen Sexgeschichte extremst geil” Erst als wir uns allesamt vor der Haustür wieder trafen, wurde die gesamte Anzahl an Personen erst so richtig deutlich. Wir waren also 4 Frauen und 7 Männer. Wir gingen 2 Stockwerke nach oben und betraten Sabrinas Wohnung. Die Tür war noch gar nicht richtig ins Schloss gefallen, da leckten sich schon die ersten Kandidaten im Flur herum. Sabrina befahl das sich nun alle in ihrer großen Wohnstube mit einer irren riesen Couchgarnitur schon mal auszuziehen sollten. Ehrlich, noch nie hatte ich Leute gesehen die sich wie ein Blitz die Klamot- ten vom Körper rissen. Ich brauchte aufgrund meiner gesamten Verschnürung etwas länger zum ausziehen und konnte schon einmal einen gierigen Blick auf die ganzen Schwänze werfen. Und wie ich den letzten entkleideten Schwanz sah, dachte ich, ich seh nicht recht. Das waren garantiert mindestens 25 cm was der eine zu bieten hatte. Wir bildeten einen Halbkreis auf dem flauschigen Teppichboden und Sabrina fing in der Mitte an zu strippen. Wie sie nach wenigen Minuten ihr letztes Kleidungsstück, ihren Slip, fallen ließ, hatte bereits jeder der Männer einen riesen harten Schwanz und einige waren auch schon dabei sich einen abzuwichsen. Sabrina legte sich in die Mitte auf den Boden und sagte: "So, Jungs. Ihr wichst mir jetzt euren Saft auf meinen gesamten Körper und der der als letztes abspritzt, muss mich wieder sauber lecken”. Erst dann würde die große Fickerei abgehen. Etwas irritiert schauten sich die Jungs an, fingen dann aber doch an sich ihre Schwänze in einer irren Geschwindigkeit abzuwichsen. Zu diesem Zeitpunkt fragte ich mich ehrlich was das eigentlich sollte. Stand Sabrina da etwa drauf? Und was bitte war mit den anderen Mädels und mit mir? Die ersten begannen nun ihr Sperma auf Sabrinas Körper zu spritzen und waren neben der einen Erleichterung,wohl auch erleichtert diesen ganzen Kleister nicht weg lecken zu müssen. Der letzte der spritzte war ausgerechnet der mit dem 25cm Pimmel. In der Länge hatte er sich nicht sonderlich verändert. Aber im Umfang, glich er nun eher meiner Haarspraydose. Er spritzte ab und wusste nun das er dran war das ganze Sperma weg zu lecken. Sabrina lachte, stand auf, legte einen Porno ein und sagte: "ich geh mich denn mal kurz abduschen", zwinkerte sie dem letzten Spritzer zu und verschwand im Badezimmer. Der Porno lief und die ersten Schwänze richteten sich schon wieder auf. Sabrina kehrte nach einem kurzen Moment wieder zurück und ab da ging es richtig los. Sabrina steuerte alle so, dass jede von uns immer einen drin hatte. Und nun war auch klar, warum Sabrina sich zuvor hat einmal vollspritzen lassen. Apropos Amateurpornos kostenlos anschauen. Verpasse keines Falls, natürlich hürdenfrei, meine privaten Fickbilder & Dildo Video. Nun konnten also die Jungs deutlich länger durchhalten, so dass wirklich jede von uns durchgehend gefickt wurde. Ich hatte gerade den einen Schwanz aus meiner nassen Möse, da steckte schon der nächste in meinem Arsch und fickte mich als gäbe es keinen Morgen. Gelegentlich hatte ich dann auch noch einen Schwanz mit meinem Fickmaul zu bearbei- ten während ich in den Arsch und meine Pussy hart gestoßen wurde. Während die Mädels nach mehr und härteren Stös- sen bettelten, rackerten sich die Jungs ganz schön einen ab. Ich wurde aufgefordert mich auf den Schwanz der auf dem Sessel saß drauf zu setzen. Kaum tat ich dies steckte mir gleichzeitig noch jemand von hinten seinen fetten Schwanz in meine enge Arschfotze. Nun konnte ich den einen Schwanz reiten, während mich der andere in meinen süßen Po gefickt hat. Ich spürte wie mein Orgasmus sein Feuerwerk entzünden wollte und stellte mich schon mal darauf ein gleich lauthals los zu schreien. Und es war sagenhaft! Mein Orgasmus kam ganz ganz langsam, dafür aber immer intensiver und intensiver. Auch meine beiden Fickpartner kamen zu diesem Zeitpunkt auch noch fast gleichzeitig und ich spürte ihr zuckenden harten Prügel die nun in wenigen Sekunden meine Fotze und mein Arschloch mit ihrem Ficksaft füllen würden. Ich schrie mir meine Lust komplett raus und lies mich nach dem die beiden auch abgespritzt hatten, auf den flauschigen Teppichboden fallen. Doch statt ein Paar wenige Sekunden ein wenig zur Ruhe zu kommen, verging sich schon der nächste an mir. Ich lag auf dem Bauch und er legte sich auf meinen Rücken und hielt meine Arme so fest, dass ich mich nun gar nicht mehr rühren konnte. Gleichzeitig spürte ich seinen Schwanz in mein Arschloch eindringen und mich erwartete ein erneuter 20 Min. hardcore Fick.In regelmäßigen Abständen schrie immer eines unserer Mädels ihre Lust raus oder forderte einen Schwanz auf sie härter ran zu nehmen. Dies ging bis Morgens um 6:00 und die Sonne ging schon auf. Letztlich sind wir dann alle nach etlichen Flaschen Wein und einer unglaublich geilen Fickerei auf dem flauschigen Boden eingeschlafen. Das war definitiv der geilste Gruppensex den ich je erlebt hatte. Naja, gut, es war ja auch mein erster :) Auch die geile Ehefrau bei uns, hat Lust auf Gruppensex!

Frauen erzählen von ihren Affairen

Nicky erzählt ihre Sexgeschichte Es war endlich mal wieder so weit, dass ich aus vielen Bewerbern mein Schmuckstück für ein anstehendes Video selektierte. Er hieß Tim, 35 Jahre und ist Lehrer für Geschichte und Physik. (Name geändert) Etwas Muskeln sind natürlich immer sehr förderlich, wenn man(n) mich treffen möchte. Allerdings sind mir die geistigen Fähigkeiten mindestens genauso wichtig. Auch dann, wenn es "nur" um einen Drehpartner und nicht um die große Liebe geht. Bedingt durch Corona war ein Treffen in meinem Lieblingshotel in München leider nicht möglich, so dass ich Tim nach einem vorherigen Kennenlernen über WhatsÁpp-Cam privat bei mir zu Hause einlud. Das Video, welches ich für einen Bestandskunden produzieren sollte, hatte es auch mal wieder in sich und ich freute mich schon sehr als Hauptakteurin in seinem Streifen mitwirken zu dürfen. Pünktlich wie die Maurer erschien Tim dann auch und nach einem lustigen und netten Gequatsche, incl. 1 Flasche Champus, beschlossen wir vorab einfach gemeinsam duschen zu gehen. Stand so zwar nicht auf dem Plan, aber irgendwie war uns danach. Und ganz ehrlich, mir ging das Drehbuch mit Dialogen & Stellungswechseln so gar nicht mehr aus dem Kopf, so dass ich eh schon seit Tagen dermaßen geil war, dass ich mindestens 2x am Tag mein nasses Höschen wechseln musste. Meine große Luxus Regendusche plätscherte feuchtfröhlich in Hintergrund, während wir uns bereits unserer Kleidung entledigten. Es stand ein hübscher trainierter Mann mit Gehirn vor mir, der jetzt nur noch seine Boxer Shorts anhatte. Und die Beule in seiner Hose ließ mich zunächst einmal ziemlich erschrecken. Natürlich werden Dinge wie Schwanzgröße grundsätzlich schon ganz am Anfang geklärt. Und seine angegebenen 16 cm im errigierten Zustand waren mal ganz sicherlich nicht gelogen. Doch was zur Hölle würde denn bitte passieren, wenn sein Schwengel erst noch richtig ausfährt?! Ab 20 cm kann ich den Doggy-Style auf den ich so sehr stehe, nämlich knicken, weil mein Partner von hinten in mir anstößt. Das ist halt leider einfach kein schönes Gefühl, darf ich mal als Frau verraten. Also die Nummer von wegen, umso länger, desto besser, ist Blödsinn! Allerdings sind Männer mit Sparschälern in der Hose, auch nicht für Sex zu gebrauchen. Und schon gar nicht für gute Videos. Nun ließ Tim also auch noch seine Short fallen und ich fragte ihn sofort: "Wenn Dein gutes Stück hart ist, bringt der doch weit mehr als 20cm!" "Keine Sorge", entgegnete Tim. "Ich habe einen Fleischpenis", fuhr er fort "und der wird nur noch hart und nicht größer." „Ähm.......was ist los?!", fragte ich leicht verunsichert. "Na ein Fleischpenis eben und keinen Blutpenis", meinte Tim dann mit einer Selbstverständlichkeit, wie sie nur ein Lehrer an den Tag legen kann. Denn entweder kannte ich bis Dato den Unterschied zwischen einem Blutpenis und einem Fleischpenis nicht, oder aber ich habe es hier mit einem Psychopathen zu tun, der mir gleich seinen Fleischpenis um den Hals wickelt, mich dann in einem nie zuvor dagewesenem Over-Kill in kleine Scheiben schneidet und mit billigem Ketchup von Mc Donalds verspeist. Aber als selbstbewußte Frau hinterfage ich Dinge und nehme die Sachen auch gerne mal selbst in die Hand. Oder sollte ich in diesem Fall sagen: "....in den Mund?" Kaum hatte ich diesen Gedanken zu Ende gedacht, ging ich noch bevor Tim die Dusche betreten konnte, vor ihm auf die Knie und nahm sein bestes Stück in den Mund. "Huch?"...schaut mich Tim fragend an. "Steht das etwa auch im Drehbuch?", grinst er ganz wie ein Gentelmen. "Keine Sorge Herr Lehrer", sage ich. "Ich will nur ihre Aussage betreffend des Fleischpenis überprüfen". Diese Überprüfung ließ Tim auch wohlwollend über sich ergehen. Es dauerte auch keine 20 sek. bis sein Prügel richtig hart und stramm war. Und ja, er sollte Recht behalten. Sein Fleischpenis wurde nicht bedeutend größer, sondern einfach nur stramm und hart. Wie ich so an seinem Fleischlolly rumlutschte, spürte ich wie mein Zervixschleim, von den Männern gerne als Mösen, oder Muschisaft benannt, in meiner gehockten Haltung aus meinem Loch langsam über meine Schenkel zu beiden Seiten zu laufen begann. "Egal", dachte ich. "Den melk ich jetzt noch schön ab, damit er mich gleich auf Sicher richtig geil ausdauernd ficken kann." Außerdem, ich weiß es klingt irgendwie komisch und ich kann es auch nicht wirklich erklären. Aber bei intelligenten Männern werde ich zur Spermaschlampe und kann es immer kaum erwarten die geile Ficksahne nach einem harten Blowjob in mein Fickmaul gespritzt zu bekommen. Während der durschschnittliche Hauptschüler für mich in Sachen Sperma null interessant ist, ich mich aber jederzeit, wenn er einen guten Körper hat, durchaus ficken lassen würde. Ist ja schließlich nicht so, dass meine Kunden alle Abitur haben. Sein Schwanz war echt eine Wucht und es hatte mir einen großen Spass bereitet diesen Fleischpenis nach allen Regeln der Kunst mit meinem Mund zu bearbeiten. Nun war wohl auch ihm klar geworden, dass ich nicht nur ein bisschen lutschen wollte, sondern es schon ganz gerne hätte, wenn er mir endlich etwas von seinem wertvollem Saft in mein Fickmaúl spritzen würde. Kurz bevor er dann kam, packte er mich an den Haaren und bestimmte selbst wie schnell und hart sein Prügel in meine Mundfotze eindringen sollte. Schlussendlich, war ich froh, dass mein erster Deep Throat so glimpflich und tatsächlich schmerzefrei abgelaufen war. Doch...,what the fuck..., dass wäre auch ein supergeiles Video geworden, wie es aus meiner Community schon öfters angefragt wurde. Eigentlich könnte ich die Sexgeschichte hier jetzt schon beenden, wenn der eigentlich Akt, jetzt nicht erst kommen würde. Noch Lust...?..., dann erzähle ich gerne weiter ;) Ohne großartig weiteres Gefummel hatten wir dann geduscht und uns in mein heiliges Schlafzimmer, welches eher einer riesigen Spielwiese glich, begeben. Tim legte sich bereits ganz entspannt auf meine kreisrunde Bettmatratze mit einem Durchmesser von 2,50m und beobachtete mich interessiert, wie ich die Go-Pro´s positionierte und einschaltete. Tim hatte seinen Text, der überwiegend aus: "ich fick dich Schlampe" und: "du willst es doch auch du Hure", wohl hoffentlich auswendig gelernt (Achtung:Ironie) Es folgt nun das Rollenspiel mit Dialogen & Stellungen auf Wunsch des anonymen Bestellers. Wir spielen ein normales Paar in einem eigenen Haushalt und ich betrete nackt und frisch geduscht das Schlafzimmer. Mein Freund liegt im Bett, ebenfalls nackt, ist sichtlich vor dem Fernseher eingenickt und ich bewege mich achtsam auf seinen frei liegenden Fleischprügel zu. In der linken Hand halte ich eine Go-Pro und mit der rechten nehme ich seinen Schwanz in die Hand und filme mich selbst ganz nah, wie ich mehr und mehr anfange seinen geilen Pimmel zu blasen. Sichtlich wird sein Schwanz immer härter, während Tim noch am schlafen ist. Gekonnt speichel ich seine Eichel voll und lasse meine großen Lippen wie eine flauschige Pimmelquetsche über seine pralle Eichel hin und her gleiten. Nach etwa 5 Minuten praller Fleischeslust, öffneten sich nun auch seine Augen die ihre Gier nach devotem Fickfleisch kaum verbergen konnten. Wortlos packt er mich wie ein hungriger Tiger seine Beute und befiehlt mir, ihm meinen geilen Fickarsch hinzuhalten. Nur zu gerne tat ich das, denn schließlich wartere ich schon seit Tagen mit triefender Möse sehnsüchtig darauf im Doggy Style hart durchgefickt zu werden. Meine Höschen im Wäschekorb von 1 Woche waren schließlich der Beweis! Mit seinen kräftigen und trainierten Händen packte er mich von hinten an der Hüfte und prügelte seinen Schwanz ohne jede Vorwarnung, oder liebliches Vorgeplänkel komplett mit einem Stoß in mein nasses Fickloch. Ich schreie laut und wolllüstig auf, während er mir von hinten meinen Kopf an den Haaren nach hinten reißt und noch etwa 10 Sekunden in meinem Loch verweilt, ehe er dann so richtig Gas gibt und mich (ohne schneiden) 25 Minuten lang hart und ausdauernd fickt. Dabei fickt er mich abwechselnd in meine Pussy und in den Analkanal und prügelt immer wieder mit der flachen Hand auf meine Arschbacken solange ein, dass diese schon nach nur 5 Minuten knallrot sind und auch wirklich anfangen zu schmerzen. Aber egal, wenn ich richtig geil bin, habe ich ein bisschen Schmerzen durchaus ganz gerne. Und Frauen haben ja bekanntlich immer mal wieder ein bisschen Haue gern. Auch die Schweinereien die Tim von sich geben sollte, während er sich sexuell an mir verging, waren ganz nach meinem Geschmack. Im großen und ganzen war es mal wieder eine absolut geile Session an der jeder gewonnen hat. Ich hatte richtig geilen Sex, eine supernette neue Bekanntschaft gemacht und obendrein auch noch ein Video, für das mir der Auftraggeber viel Geld zahlen sollte. Tim hatte nach eigener Aussage endlich mal wieder richtig geilen Sex und einen Heidenspass, den er bei seiner Frau, nachdem sie schon ein Kind bekommen hatte, schon seit Jahren vermisste. Ach und übrigens, bist Du eigentlich auch einer von denen die glauben Columbus hätte 1492 Amerika entdeckt weil er es in der Schule gerlernt hat, oder weil es bei Wikipedia steht? Seit ich Tim kenne, habe ich heute eine ganz andere Sicht auf unsere wirkliche Welt. Zudem kann ich heute auch einen Fleischpenis von einem Blutpenis unterscheiden. Ich hoffe Dir hat meine Sexgeschichte gefallen und ich habe Dich eventuell dazu angeregt mit mir, oder eines unserer anderen Amateurinnen die Du bei den Pornobildern auswählen und privat treffen, sowie kostenlos ficken kannst.
date4sex
Echte Affairen Sexstory
Junge Kontakte
SEX-FOR-WORK
Sexkontakt
Buch
Ich bin die Drahomira alias Melina gebürtige Tschechin und lebe bereits seit 2003 In Frankfurt Deutschland. Ich zeige Dir hier nicht nur einen Melina Porno von mir, wo ich es mir bis zum Orgasmus selbst mache, auch meine Melina Pornobilder kannst Du Dir barrierefrei anschauen. Das ich kleines Fickluder Dich dabei nur geil machen will, streite ich auch gar nicht ab…grins. Mich tatsächlich auch zu ficken, muss dabei für Dich keine Fiktion bleiben. Denn als selbsternannte Dreilochstute und Amateurerotikdarstellerin suche ich nach geilen Boys die Bock haben mich privat zu ficken, während wir uns selbst dabei filmen. Ich bin zwar noch nicht so sehr lange als Erotikamateurin aktiv, kann aber schon mit einigen geilen Sexgeschichten aus dem vergangenen Jahr berichten. Da mich das sex-for-work/Team lieb gefragt hat, ob ich nicht bereit wäre eine vergangene Story mit einem Gleichgesinnten Kunden wie eventuell Dir zum besten zu geben, habe ich mich nun dazu entschlossen ein Paar geile Zeilen zu Papier zu bringen. Zeilen an die ich heute immer noch gerne denke wenn ich mich in den Schlaf wiege, oder aber auch um meine Geilheit zu steigern, wenn ich kurznah in Fahrt kommen möchte. So bekam ich also mal wieder meine wöchentlichen Angebote vom Team per e-mail für ein Sextreffen mit mir. Ich scrolle mich so durch die Angebote bis ich einen markanten durchtrainierten Mann Mitte 40 erspähe, von dem ich sofort wußte, dass er der glückliche sein wird, der mich noch dieses Wochenende über eine ganze Nacht lang durchficken sollte. Er hieß Rainer und machte irgendwelche Investmentgeschichten für Kapitalverwaltungsgesellschaften. Langweiliges Zeugs halt, mit dem er mich zum Glück weitgehenst verschon hatte. Wir skypten noch am selben Abend und verabredeten uns bei mir zu Hause, weil Corona bedingt mein Hotel was ich allein schon wegen dem Ambiente bevorzuge, geschlossen war und aktuell sogar auch mal wieder geschlossen ist. Rainer kam mit dem ICE von Hannover nach Frankfurt, wo ich ihn am Bahnhof abgeholt hatte. Wir gingen zunächst etwas essen, kauften noch ein bischen Alkohol ein und verschwanden dann in meiner kleinen Studentenbude. Ich sollte für einen Kunden aus meiner social Community ein erotisches Rollenspiel drehen, in dem der Besteller höchsten Wert auf die von ihm vorgegebenen Dialoge legte. In dieser Rolle spielte ich die junge Schülerin Lisa mit lasziv geschminkten Lippen und Zöpfen, die von ihrem Mathe Nachhilfelehrer sexuell missbraucht wird.
Melina
Private Sexgeschichte von Melina & Herrn Jacobsen
Lichtblitz Deko
Rainer sollte also den autoritären und fordernden Lehrer spielen, der gerne kleine Mädchen bumst. Ich trug dazu einen schwarzen Mini und bunte knielange Strümpfe die an Pippi Langstrumpf erinnerten. Dabei fällt mir gerade ein, hattest Du gewußt, was Condom auf schwedisch heißt? Na Pippi Langstrumpf eben :) Kommt allerdings nicht von mir, sondern kommt von dem autoritären Lehrer, der immer am liebsten junge geile sexy Teens fickt. Das Rollenspiel beginnt... ...ich sitze an meinem Schreibtisch und es klingelt an der Tür. Ich lasse Herrn Jacobsen in meine Wohnung der mich gleich auffordert mich wieder an den Schreibtisch zu setzen, damit wir mit dem Nachhilfeunterricht beginnen können. Er steht hinter mir mit seinen Händen auf meinen Schultern und blickt auf das von mir geschriebene, bzw. errechnete. "Das ist doch alles falsch, was du dir da zusammengerechnet hast Lisa", raunzt mich Herr Jacobsen an. "Wie willst du so denn so den Sprung in die nächste Klasse schaffen du dummes Ding?", klafft er hinterher. "Aber Herr Jacobsen....",erwidere ich leise und schüchtern. "Gibt es denn gar keine Möglichkeit, wie ich meine Note in Mathe kurznah verbessern könnte?" "Nun ja...", sagt mein Nachhilfelehrer in einem strengen Ton und gleitet mit seinen beiden Händen von meinen Schultern entlang nach unten zu meinen Brüsten, die an dem heutigen Tag lediglich hinter einer transparenten weißen Bluse ganz ohne BH verborgen waren. Während er seine Hände also nach unten zu meinen jungen strammen Titten wandern ließ, ergänzte Herr Jacobsen nun mit schon fast rücksichtsvoller und leiser Stimme: "...ich hab momentan viel beruflichen und privaten Stress und wenn du jetzt ein bischen lieb zu mir bist, könnte aus deiner aktuellen 5 eine gute 3 werden." An meinen Brüsten angekommen, streichelt und knetet Herr Jacobsen nun meinen kleinen strammen Busen und ich frage ihn mit nun noch schüchternerer und unsicherer Stimme:" Aber Herr Jacobsen....,ihre Frau...und sie haben doch Kinder, oder nicht? Also ich meine das geht doch nicht Herr Jacobsen?!"
seitensprung
Mein Nachhilfelehrer beugt sich vor und flüstert mir ins Ohr:" Komm schon Lisa, ich weiß wie kleine Mädchen wie du es gerne haben". Er beginnt meinen Hals zu küssen, während eine Hand sich nun auf den Weg unter meinen kurzen Mini macht. Gekonnt verirrt sich sein Zeigefinger an meiner Klitoris die er nun anfängt leicht zu massieren. Ich stöhne leicht auf und sage wieder:" Aber Herr Jacobsen......,dass geht doch nicht." Doch Herr Jacobsen ließ sich an dieser Stelle schon nicht mehr halten und meinte ganz unverdrossen in einem derartigen Befehlston, dass es selbst mir als eingeweihte Akteurin kurzum vor lauter Schauspielrealität leicht komisch wurde. "Jetzt zick hier mal nicht rum du kleine Schlampe! Du kannst froh sein, mal von einem richtigen Mann mit Erfahrungen durch-gefickt zu werden du kleine Fickfotze", raunzt mich Herr Jacobsen an. Und weiter; "wenn du jetzt brav und artig bist und tust was dein Lehrer dir sagt, gebe ich dir eine 2." Mit ängstlichen Blicken beginne ich zögerlich mich langsam auszuziehen, während Herr Jacobsen wie ein gieriger Wolf nur darauf wartet jeden Moment über sein Beute herzufallen. Ich wollte nur noch das letzte Kleidungsstück, meinen rosa String ausziehen, da war es mit der Geduld vom bösen Wolf mit einem Schlag zu Ende. Herr Jacobsen packte mich am Arm, schlug mir mit der anderen flachen Hand ins Gesicht und zerrte mich mit den Worten:" Jetzt reicht es mir aber mit dir, du kleine verfickte Hure. Papa zeigt dir jetzt mal was es heißt nach Strich & Faden durchge- vögelt zu werden!" Am Bett angekommen, schubst mich Herr Jacobsen rabiat auf die Matratze, reißt mir meinen verbliebenen String von der Hüfte, drückt mich mit einer Hand am Hals nach unten, während er mit der anderen Hand mein junges Fötzchen von hier auf jetzt derart hardcore fingert, dass ich bereits nach wenigen Sekunden laut aufstöhne und kurz am ganzen Körper zittere. Doch ich zittere längst nicht mehr vor Angst. Dieses zittern, war das Zittern der ungehemmten Lust sich seinem lieblichen Schicksal ohne zu hinterfragen voll und ganz hinzugeben. "Kannst du mich denn etwa nur fingern, weil du deinen Sparschäler nicht mehr hochbekommst, du Schlappschwanz?!", frage ich ihn rotzfrech und unverblümt. Kaum hatte ich dies ausgesprochen, bekam ich meine 2te saftigere Ohrfeige und dem bösen Wolf schien wohl nun alles egal zu sein. "So du kleine Hure, jetzt bekommst du was du verdienst du kleine Fickschlampe!" Er wirft sich mit seinem ganzen Körper, der meinem mit 55 Kilo überlegen ist auf mich und ich liege komplett bewegungslos unter ihm und spüre wie sein dicker fetter Schwanz ohne große Führung in mein nasses Fötzchen eindringt. Ohne jede Vorsicht rammt mir mein Mathenachhilfelehrer seinen gesamten fetten Fleischprügel in mein nasses Loch und beginnt mich in aller Härte im schnellen Tempo an zu ficken. Er hält meine Hüfte mit seinen beiden kräftigen trainierten Händen so fest, dass ich gar keine Chance habe zu fliehen. Der Wolf hat sein Fickloch fest in den Händen und stoßt es als gäbe es kein Morgen mehr. Ich schreie auf: " Fick mich verdammt....,fick mich richtig hart durch", fluche ich ihn regelrecht an, während der Nachhilfelehrer komplett auf seine Beute fixiert ist um es nach allen Regeln der Kunst zu vergewaltigen. Während Herr Jacobsen auf mir liegt und meine Arme auf die Matratze drückt, rammt mir der böse Wolfe seinen Schwanz im Akkord in mein klitschnasses Fotzloch das es nur so klatscht. Geschlagene 15 Minuten bearbeitet mich mein Nachhilfelehrer nun schon, während mein Muschisaft über meine Arschbacken bereits die Matratze erreicht hat, deren sichtbare Feuchtigkeit ein immer größeres Ausmaß vermuten läßt. Längst war die kleine Lisa schon gekommen und hätte wenigstens 2-3 Minuten Ruhe gebraucht, doch der Lehrer denkt gar nicht dran und vögelt die kleine Teen Schlampe nun sichtbar gegen ihren Willen einfach weiter. Sie kann sich nicht wehren, ist völlig bewegungslos und fleht ihren Lehrer an von ihr abzulassen. "Bitte Herr Jacobsen", flehe ich ihn an. "Bitte hören sie auf, ich kann nicht mehr!" Und KLATSCH, die nächste Ohrfeige. "Halt die Fresse du kleine Nutte, mit dir bin ich noch lange nicht fertig du kleine Fotze!" Mit großer Gegenwehr und verzweifelten Bitten, versuche ich noch die weiteren 10 Minuten meinen Lehrer davon abzulassen mich weiterhin zu vergewaltigen, doch ohne Erfolg. Dieser Typ wollte die kleine geile Lisa einfach nur komplett wegficken. Nach etwa 25 Minuten sexueller Dauerdrangsalierung, weiteren Ohrfeigen und unflätigen Kraftausdrücken gegen eine unschuldige junge Schülerin, war der Wolf wohl nun bereit seine angestaute Ficksahne in das junge Fickmaul von Lisa zu stecken und voll abzuspritzen. Herr Jacobsen erhebt sich also von mir, während er mich gleichzeitig an den Haaren packt und meinen Kopf Richtung seines Unterleibes drückt. Kaum hab ich seinen fetten Fleischlolli in meiner bis Dato jungfräu- lichen Mundfotze, ergießt sich sein Strahl beginnend in meinem Mund über so ziemlich das ganze Gesicht. Noch immer hält mich mein Nachhilfelehrer an den Haaren fest und klatscht mir seiner Fleischpeitsche immer wieder durch das Gesicht um verschmiert mit seiner prallen Eichel seinen Saft, während er dabei immer wieder mal in meine Maulfotze eintaucht. "Na du kleine Schlampe, ich hab es dir ja gesagt, dass ich dir mal zeigen werde was es heißt richtig gefickt zu werden!" Lisa ist völlig fertig und füllt die Opferrolle komplett aus. Der Lippenstift ihrer zuvor lasziv geschminkten Lippen ist samt Sperma über ihrem ganzen Gesicht verteilt. Die Wangen von den Ohrfeigen gerötet und von ihrem jungen Fötzchen mal ganz zu schweigen. Ihre Mumu war tatsächlich sichtlich geschwollen, überdurchschnittlich gerötet und sah insgesamt ziemlich zerfickt aus. "Na immerhin hast du dir dafür deine 2 in Mathe redlich verdient, du kleines Luder", höhnt Herr Jacobsen die kleine Lisa an und lacht. FILMENDE Das war also mein Date mit Rainer der mal wirklich nicht zuviel versprochen hatte und wegen ihm ich auch danach die nächsten 2 Tage nicht mehr richtig laufen konnte.
Melina Sexgeschichten Melina Sexgeschichten Geile Sexgeschichte
datingarea
Herzschlag Deko Nicky Sexgeschichte Button Button
fremdgehen
Schleife Bilder Sexgeschichte Bilder Sexgeschichte Bilder Sexgeschichte Pfeil weiter Pfeil zurück
zurück
vorwärts
Sexgeschichten
Herzen Blaulicht Feuer Herzschlag Bücher Sternschnuppe Buch Rotlicht Herzen Hintergrund Sexgeschichten
Fußleiste
© sex-for-work.com 2013 - 2021
Kopfzeile
Facebook
rote Linie

Echte private Sexgeschichten

Ich bin die Carry und bevor ich dich jetzt schon einlade meine Pornobilder und meinen „ich mach es mir selbst“, privaten Porno hürdenfrei anzuschauen, möchte ich Dir eine private Sexgeschichte erzählen. Also aufgepasst, es geht los…; Ich war mit meinen Freundinnen am Wochenende mal wieder in der Disco um so richtig einen drauf zu machen. Das hieß bei uns tanzen bis der Arzt kommt und zum Abschluss noch nen geilen Typen angeln. Ich ging kurz raus um eine zu rauchen und wie ich wieder rein kam, sah ich das Sabrina, eine meiner Freundinnen in gehockter Stellung vor einem gut gebauten Typ war, der bis zu den Knien seine Hose runter hatte. In seinem Gesicht konnte selbst ein Blinder ablesen das ihm die Lutschkünste von Sabrina sehr gefiel. Wenige Sekunden später, war sie auch schon fertig mit ihm. Sie stand auf, zupfte ihren Mini wieder zurecht und fragte uns mit der Lust nach Abenteuern in den Augen, ob wir nicht zu ihr fahren wollen. Die Freunde von dem, dem gerade einen geblasen wurde, bekamen ganz große Augen und ein unübersehbares Grinsen im Gesicht. Kurz in eigener Sache.., auch du kannst ein Teil unserer Story´s werden, indem du dir privat mit sex-for-work kostenlose Sexkontakte sicherst. Alles schaute und grinste sich zustimmend an und schon fuhren wir alle in verschiedenen Autos, Sabrina bis zur ihrer Whg hinterher. Erst als wir uns allesamt vor der Haustür wieder trafen, wurde die gesamte Anzahl an Personen erst so richtig deutlich. Wir waren also 4 Frauen und 7 Männer die für diese Sexgeschichte verantwortlich waren. Wir gingen 2 Stockwerke nach oben und betraten Sabrinas Woh- nung. Die Tür war noch gar nicht richtig ins Schloss gefallen, da leckten sich schon die ersten Kandidaten im Flur herum. Sabrina befahl das sich nun alle in ihrer großen Wohnstube mit einer irren riesen Couchgarnitur schon mal auszuziehen sollten. Ehrlich, noch nie hatte ich Leute gesehen die sich wie ein Blitz die Klamotten vom Körper rissen. Ich brauchte aufgrund meiner gesamten Verschnürung etwas länger zum ausziehen und konnte schon einmal einen gierigen Blick auf die ganzen geilen Schwänze werfen. Und wie ich den letzten entkleideten Pimmel sah, dachte ich, ich seh nicht recht. Das waren garantiert mindestens 25 cm was der eine zu bieten hatte. Wir bildeten einen Halbkreis auf dem flauschigen Teppichboden und Sabrina fing in der Mitte an zu strippen. Wie sie nach wenigen Minuten ihr letztes Kleidungsstück, ihren Slip, fallen ließ, hatte bereits jeder der Männer einen riesen harten Schwanz und einige waren auch schon dabei sich einen abzuwichsen. Sabrina legte sich in die Mitte auf den Boden und sagte: "So, Jungs. Ihr wichst mir jetzt euren Saft auf meinen gesamten Körper und der, der als letztes abspritzt, muss mich wieder sauber lecken”. Erst dann würde die große Fickerei abgehen. Etwas irritiert schauten sich die Jungs an, fingen dann aber doch an sich ihre Schwänze in einer irren Geschwindigkeit abzuwichsen. Die ersten begannen nun ihr Sperma auf Sabrinas Körper zu spritzen und waren neben der eigenen Erleichterung, wohl auch erleichtert diesen ganzen Kleister nicht weg lecken zu müssen. Der letzte der spritzte war ausgerechnet der mit dem 25cm Pimmel. In der Länge hatte er sich nicht sonderlich verändert. Aber im Umfang, glich er nun eher meiner Haarspray- dose. Er spritzte ab und wusste nun das er dran war das ganze Sperma weg zu lecken. Sabrina lachte laut, stand auf, legte einen Porno ein und sagte: "ich geh mich denn mal kurz abduschen". Der Porno lief und die ersten Schwänze richteten sich schon wieder auf. Sabrina kehrte nach einem kurzen Moment wieder zurück und ab da ging es richtig los. Sabrina steuerte alle so, dass jede von uns immer einen drin hatte. Und nun war auch klar, warum Sabrina sich zuvor hat einmal vollspritzen lassen. Apropos Amateurpornos kostenlos anschauen. Ver- passe am besten auch auf gar keien Fall keines Fall, meine privaten Fickbilder & Dildo Video anzuschauen. Nun konnten also die Jungs deutlich länger durch- halten, so dass wirklich jede von uns durchgehend gefickt wurde. Ich hatte gerade den einen Schwanz aus meiner nassen Möse, da steckte schon der nächste in meinem Arsch und fickte mich als gäbe es keinen Morgen. Gelegentlich hatte ich dann auch noch einen Schwanz mit meinem Fickmaul zu bearbeiten während ich in den Arsch und meine Pussy hart gestoßen wurde. Während die Mädels nach mehr und härteren Stößen bettelten, rackerten sich die Jungs ganz schön einen ab. Ich wurde aufgefordert mich auf den Schwanz der auf dem Sessel saß drauf zu setzen. Kaum tat ich dies steckte mir gleichzeitig noch jemand von hinten seinen fetten Schwanz in meine enge Arschfotze. Nun konnte ich den einen Schwanz reiten, während mich der andere in meinen süßen Knackpo gefickt hat. Ich spürte wie mein Orgasmus sein Feuerwerk entzünden wollte und es war sagenhaft! Mein Orgasmus kam ganz ganz langsam, dafür aber immer intensiver und intensiver.
Geile Dates
Echte Affairen Sexgeschichte
Auch meine beiden Fickpartner kamen zu diesem Zeitpunkt auch noch fast gleichzeitig und ich spürte ihr zuckenden harten Prügel die nun in wenigen Sekunden meine Fotze und mein Arschloch mit ihrem Ficksaft füllen würden. Ich schrie mir meine Lust komplett raus und ließ mich nach dem die beiden auch abgespritzt hatten, auf den flauschigen Teppichboden fallen. Doch statt ein Paar wenige Sekunden ein wenig zur Ruhe zu kommen, verging sich schon der nächste an mir. Ich lag auf dem Bauch und er legte sich auf meinen Rücken und hielt meine Arme so fest, dass ich mich nun gar nicht mehr rühren konnte. Gleichzeitig spürte ich seinen Schwanz in mein Arschloch eindringen und mich erwartete ein erneuter 20 Min. hardcore Fick. Letztlich sind wir dann alle nach etlichen Flaschen Wein und einer unglaublich geilen Fickerei auf dem flauschigen Boden eingeschlafen. Das war definitiv der geilste Gruppensex den ich je erlebt hatte. Naja, gut, es war ja auch mein erster. Auch die geile Ehefrau bei uns, hat Lust auf Gruppensex!
Sexkontakt in Deiner Stadt
Sexdate kostenlos
SEX-FOR-WORK
Nicky erzählt ihre Sexgeschichte Es war endlich mal wieder so weit, dass ich aus vielen Bewerbern mein Schmuckstück für ein anstehendes Video selektierte. Er hieß Tim, 35 Jahre und ist Lehrer für Geschichte und Physik. (Name geändert) Etwas Muskeln sind natürlich immer sehr förderlich, wenn man(n) mich treffen möchte. Allerdings sind mir die geistigen Fähigkeiten mindestens genauso wichtig. Auch dann, wenn es "nur" um einen Drehpart-ner und nicht um die große Liebe geht. Bedingt durch Corona war ein Treffen in meinem Lieblingshotel in München leider nicht möglich, so dass ich Tim nach einem vorherigen Kennenlernen über WhatsÁpp-Cam privat bei mir zu Hause einlud. Das Video, welches ich für einen Bestandskunden produzieren sollte, hatte es auch mal wieder in sich und ich freute mich schon sehr als Hauptakteurin in seinem Streifen mitwirken zu dürfen. Pünktlich wie die Maurer erschien Tim dann auch und nach einem lustigen und netten Gequatsche, incl. 1 Flasche Champus, beschlossen wir vorab einfach gemeinsam duschen zu gehen. Stand so zwar nicht auf dem Plan, aber irgendwie war uns danach. Und ganz ehrlich, mir ging das Drehbuch mit Dialogen & Stellungswechseln so gar nicht mehr aus dem Kopf, so dass ich eh schon seit Tagen dermaßen geil war, dass ich mindestens 2x am Tag mein nasses Höschen wechseln musste. Meine große Luxus Regendusche plätscherte feuchtfröhlich in Hintergrund, während wir uns bereits unserer Kleidung entledigten. Es stand ein hübscher trainierter Mann mit Gehirn vor mir, der jetzt nur noch seine Boxer Shorts anhatte. Und die Beule in seiner Hose ließ mich zunächst einmal ziemlich erschrecken. Natürlich werden Dinge wie Schwanzgröße grundsätzlich schon ganz am Anfang geklärt. Und seine angegebenen 16 cm im errigierten Zustand waren mal ganz sicherlich nicht gelogen. Doch was zur Hölle würde denn bitte passieren, wenn sein Schwengel erst noch richtig ausfährt?! Ab 20 cm kann ich den Doggy-Style auf den ich so sehr stehe, nämlich knicken, weil mein Partner von hinten in mir anstößt. Das ist halt leider einfach kein schönes Gefühl, darf ich mal als Frau verraten. Also die Nummer von wegen, umso länger, desto besser, ist Blödsinn!
Nicky Sexgeschichte
Allerdings sind Männer mit Sparschälern in der Hose, auch nicht für Sex zu gebrauchen. Und schon gar nicht für gute Videos. Nun ließ Tim also auch noch seine Short fallen und ich fragte ihn sofort: "Wenn Dein gutes Stück hart ist, bringt der doch weit mehr als 20cm!" "Keine Sorge", entgegnete Tim. "Ich habe einen Fleischpenis", fuhr er fort "und der wird nur noch hart und nicht größer." „Ähm.......was ist los?!", fragte ich leicht verunsichert. "Na ein Fleischpenis eben und keinen Blutpenis", meinte Tim dann mit einer Selbstverständlichkeit, wie sie nur ein Lehrer an den Tag legen kann. Denn entweder kannte ich bis Dato den Unterschied zwischen einem Blutpenis und einem Fleischpenis nicht, oder aber ich habe es hier mit einem Psychopa- then zu tun, der mir gleich seinen Fleischpenis um den Hals wickelt, mich dann in einem nie zuvor dagewesenem Over-Kill in kleine Scheiben schneidet und mit billigem Ketchup von Mc Donalds verspeist. Aber als selbstbewußte Frau hinterfage ich Dinge und nehme die Sachen auch gerne mal selbst in die Hand. Oder sollte ich in diesem Fall sagen: "....in den Mund?" Kaum hatte ich diesen Gedanken zu Ende gedacht, ging ich noch bevor Tim die Dusche betreten konnte, vor ihm auf die Knie und nahm sein bestes Stück in den Mund. "Huch?"...schaut mich Tim fragend an. "Steht das etwa auch im Drehbuch?", grinst er ganz wie ein Gentelmen. "Keine Sorge Herr Lehrer", sage ich. "Ich will nur ihre Aussage betreffend des Fleischpenis überprüfen". Diese Überprüfung ließ Tim auch wohlwollend über sich ergehen. Es dauerte auch keine 20 sek. bis sein Prügel richtig hart und stramm war. Und ja, er sollte Recht behalten. Sein Fleischpenis wurde nicht bedeutend größer, sondern einfach nur stramm und hart. Wie ich so an seinem Fleischlolly rumlutschte, spürte ich wie mein Zervixschleim, von den Männern gerne als Mösen, oder Muschisaft benannt, in meiner gehockten Haltung aus meinem Loch langsam über meine Schenkel zu beiden Seiten zu laufen begann. "Egal", dachte ich. "Den melk ich jetzt noch schön ab, damit er mich gleich auf Sicher richtig geil ausdauernd ficken kann." Außerdem, ich weiß es klingt irgendwie komisch und ich kann es auch nicht wirklich erklären. Aber bei intelligenten Männern werde ich zur Spermaschlampe und kann es immer kaum erwarten die geile Ficksahne nach einem harten Blowjob in mein Fickmaul gespritzt zu bekommen. Während der durschschnittliche Hauptschüler für mich in Sachen Sperma null interessant ist, ich mich aber jederzeit, wenn er einen guten Körper hat, durchaus ficken lassen würde. Ist ja schließlich nicht so, dass meine Kunden alle Abitur haben. Sein Schwanz war echt eine Wucht und es hatte mir einen großen Spass bereitet diesen Fleischpenis nach allen Regeln der Kunst mit meinem Mund zu bearbei- ten. Nun war wohl auch ihm klar geworden, dass ich nicht nur ein bisschen lutschen wollte, sondern es schon ganz gerne hätte, wenn er mir endlich etwas von seinem wertvollem Saft in mein Fickmaúl spritzen würde. Kurz bevor er dann kam, packte er mich an den Haaren und bestimmte selbst wie schnell und hart sein Prügel in meine Mundfotze eindringen sollte. Schlussendlich war ich froh, dass mein erster Deep Throat so glimpflich und tatsächlich schmerzfrei abgelaufen war. Doch...,what the fuck..., dass wäre auch ein supergeiles Video geworden, wie es aus meiner Community schon öfters angefragt wurde. Eigentlich könnte ich die Sexgeschichte hier jetzt schon beenden, wenn der eigentlich Akt, jetzt nicht erst kommen würde. Noch Lust...?..., dann erzähle ich gerne weiter ;) Ohne großartig weiteres Gefummel hatten wir dann geduscht und uns in mein heiliges Schlafzimmer, welches eher einer riesigen Spielwiese glich, begeben. Tim legte sich bereits ganz entspannt auf meine
kreisrunde Bettmatratze mit einem Durchmesser von 2,50m und beobachtete mich interessiert, wie ich die Go-Pro´s positionierte und einschaltete. Tim hatte seinen Text, der überwiegend aus: "ich fick dich Schlampe" und: "du willst es doch auch du Hure", wohl hoffentlich auswendig gelernt (Achtung:Ironie) Es folgt nun das Rollenspiel mit Dialogen & Stellungen auf Wunsch des anonymen Bestellers. Wir spielen ein normales Paar in einem eigenen Haushalt und ich betrete nackt und frisch geduscht das Schlafzimmer. Mein Freund liegt im Bett, ebenfalls nackt, ist sichtlich vor dem Fernseher eingenickt und ich bewege mich achtsam auf seinen frei liegenden Fleischprügel zu. In der linken Hand halte ich eine Go-Pro und mit der rechten nehme ich seinen Schwanz in die Hand und filme mich selbst ganz nah, wie ich mehr und mehr anfange seinen geilen Pimmel zu blasen. Sichtlich wird sein Schwanz immer härter, während Tim noch am schlafen ist. Gekonnt speichel ich seine Eichel voll und lasse meine großen Lippen wie eine flauschige Pimmelquetsche über seine pralle Eichel hin und her gleiten. Nach etwa 5 Minuten praller Fleischeslust, öffneten sich nun auch seine Augen die ihre Gier nach devotem Fickfleisch kaum verbergen konnten. Wortlos packt er mich wie ein hungriger Tiger seine Beute und befiehlt mir, ihm meinen geilen Fickarsch hinzuhalten. Nur zu gerne tat ich das, denn schließlich wartere ich schon seit Tagen mit triefender Möse sehnsüchtig darauf im Doggy Style hart durchgefickt zu werden. Meine Höschen im Wäschekorb von 1 Woche waren schließlich der Beweis! Mit seinen kräftigen und trainierten Händen packte er mich von hinten an der Hüfte und prügelte seinen Schwanz ohne jede Vorwarnung, oder liebliches Vorgeplänkel komplett mit einem Stoß in mein nasses Fickloch. Ich schreie laut und wolllüstig auf, während er mir von hinten meinen Kopf an den Haaren nach hinten reißt und noch etwa 10 Sekunden in meinem Loch verweilt, ehe er dann so richtig Gas gibt und mich (ohne schneiden) 25 Minuten lang hart und ausdauernd fickt. Dabei fickt er mich abwechselnd in meine Pussy und in den Analkanal und prügelt immer wieder mit der flachen Hand auf meine Arschbacken solange ein, dass diese schon nach nur 5 Minuten knallrot sind und auch wirklich anfangen zu schmerzen. Aber egal, wenn ich richtig geil bin, habe ich ein bisschen Schmerzen durchaus ganz gerne. Und Frauen haben ja bekanntlich immer mal wieder ein bisschen Haue gern. Auch die Schweinereien die Tim von sich geben sollte, während er sich sexuell an mir verging, waren ganz nach meinem Geschmack. Im großen und ganzen war es mal wieder eine absolut geile Session an der jeder gewonnen hat. Ich hatte richtig geilen Sex, eine supernette neue Bekanntschaft gemacht und obendrein auch noch ein Video, für das mir der Auftraggeber viel Geld zahlen sollte. Tim hatte nach eigener Aussage endlich mal wieder richtig geilen Sex und einen Heidenspass, den er bei seiner Frau, nachdem sie schon ein Kind bekommen hatte, schon seit Jahren vermisste. Ach und übrigens, bist Du eigentlich auch einer von denen die glauben Columbus hätte 1492 Amerika entdeckt weil er es in der Schule gerlernt hat, oder weil es bei Wikipedia steht? Seit ich Tim kenne, habe ich heute eine ganz andere Sicht auf unsere wirkliche Welt. Zudem kann ich heute auch einen Fleischpenis von einem Blutpenis unterscheiden. Ich hoffe Dir hat meine Sexgeschichte gefallen und ich habe Dich eventuell dazu angeregt mit mir, oder eines unserer anderen Amateurinnen die Du bei den Pornobildern auswählen und privat treffen, sowie kostenlos ficken kannst.
Sexkontakt in Deiner Stadt
Button Button Bilder Sexgeschichte Bilder Sexgeschichte Bilder Sexgeschichte
Sexkontakt
Ich bin die Drahomira alias Melina gebürtige Tschechin und lebe bereits seit 2003 In Frankfurt Deutschland. Ich zeige Dir hier nicht nur einen Melina Porno von mir, wo ich es mir bis zum Orgasmus selbst mache, auch meine Melina Pornobilder kannst Du Dir barrierefrei anschauen. Das ich kleines Fickluder Dich dabei nur geil machen will, streite ich auch gar nicht ab…grins. Mich tatsächlich auch zu ficken, muss dabei für Dich keine Fiktion bleiben. Denn als selbsternannte Dreilochstute und Amateurerotikdarstellerin suche ich nach geilen Boys die Bock haben mich privat zu ficken, während wir uns selbst dabei filmen. Ich bin zwar noch nicht so sehr lange als Erotikama- teurin aktiv, kann aber schon mit einigen geilen Sexgeschichten aus dem vergangenen Jahr berichten. Da mich das sex-for-work/Team lieb gefragt hat, ob ich nicht bereit wäre eine vergangene Story mit einem Gleichgesinnten Kunden wie eventuell Dir zum besten zu geben, habe ich mich nun dazu entschlossen ein Paar geile Zeilen zu Papier zu bringen. Zeilen an die ich heute immer noch gerne denke wenn ich mich in den Schlaf wiege, oder aber auch um meine Geilheit zu steigern, wenn ich kurznah in Fahrt kommen möchte. So bekam ich also mal wieder meine wöchentlichen Angebote vom Team per e-mail für ein Sextreffen mit mir. Ich scrolle mich so durch die Angebote bis ich einen markanten durchtrainierten Mann Mitte 40 erspähe, von dem ich sofort wußte, dass er der glückliche sein wird, der mich noch dieses Wochenende über eine ganze Nacht lang durchficken sollte. Er hieß Rainer und machte irgendwelche Investment-geschichten für Kapitalverwaltungsgesell- schaften. Langweiliges Zeugs halt, mit dem er mich zum Glück weitgehenst verschon hatte. Wir skypten noch am selben Abend und verabredeten uns bei mir zu Hause, weil Corona bedingt mein Hotel was ich allein schon wegen dem Ambiente bevorzuge, geschlossen war und aktuell sogar auch mal wieder geschlossen ist. Rainer kam mit dem ICE von Hannover nach Frankfurt, wo ich ihn am Bahnhof abgeholt hatte. Wir gingen zunächst etwas essen, kauften noch ein bischen Alkohol ein und verschwan- den dann in meiner kleinen Studentenbude. Ich sollte für einen Kunden aus meiner social Community ein erotisches Rollenspiel drehen, in dem der Besteller höchsten Wert auf die von ihm vorgegebenen Dialoge legte. In dieser Rolle spielte ich die junge Schülerin Lisa mit lasziv geschminkten Lippen und Zöpfen, die von ihrem Mathe Nachhilfelehrer sexuell missbraucht wird. Rainer sollte also den autoritären und fordernden Lehrer spielen, der gerne kleine Mädchen bumst. Ich trug dazu einen schwarzen Mini und bunte knielange Strümpfe die an Pippi Langstrumpf erinnerten. Dabei fällt mir gerade ein, hattest Du gewußt, was Condom auf schwedisch heißt? Na Pippi Langstrumpf eben :) Kommt nicht von mir, kommt von dem autoritären Lehrer, der am liebsten junge geile sexy Teens fickt. Das Rollenspiel beginnt... ...ich sitze an meinem Schreibtisch und es klingelt an der Tür. Ich lasse Herrn Jacobsen in meine Wohnung der mich gleich auffordert mich wieder an den Schreibtisch zu setzen, damit wir mit dem Nachhilfeunterricht beginnen können. Er steht hinter mir mit seinen Händen auf meinen Schultern und blickt auf das von mir geschriebene, bzw. errechnete. "Das ist doch alles falsch, was du dir da zusammengerechnet hast Lisa", raunzt mich Herr Jacobsen an. "Wie willst du so denn so den Sprung in die nächste Klasse schaffen du dummes Ding?", klafft er hinterher. "Aber Herr Jacobsen....",erwidere ich leise und schüchtern. "Gibt es denn gar keine Möglichkeit, wie ich meine Note in Mathe kurznah verbessern könnte?" "Nun ja...", sagt mein Nachhilfelehrer in einem strengen Ton und gleitet mit seinen beiden Händen von meinen Schultern entlang nach unten zu meinen Brüsten, die an dem heutigen Tag lediglich hinter einer transparenten weißen Bluse ganz ohne BH verborgen waren. Während er seine Hände also nach unten zu meinen jungen strammen Titten wandern ließ, ergänzte Herr Jacobsen nun mit schon fast rücksichtsvoller und leiser Stimme: "...ich hab momentan viel beruflichen und privaten Stress und wenn du jetzt ein bischen lieb zu mir bist, könnte aus deiner aktuellen 5 eine gute 3 werden." An meinen Brüsten angekommen, streichelt und knetet Herr Jacobsen nun meinen kleinen strammen Busen und ich frage ihn mit nun noch schüchternerer und unsicherer Stimme:" Aber Herr Jacobsen....,ihre Frau...und sie haben doch Kinder, oder nicht? Also ich meine das geht doch nicht Herr Jacobsen?!" Mein Nachhilfelehrer beugt sich vor und flüstert mir ins Ohr:" Komm schon Lisa, ich weiß wie kleine Mädchen wie du es gerne haben". Er beginnt meinen Hals zu küssen, während eine Hand sich nun auf den Weg unter meinen kurzen Mini macht. Gekonnt verirrt sich sein Zeigefinger an meiner Klitoris die er nun anfängt leicht zu massieren. Ich stöhne leicht auf und sage wieder:" Aber Herr Jacobsen......,dass geht doch nicht." Doch Herr Jacobsen ließ sich an dieser Stelle schon nicht mehr halten und meinte ganz unverdrossen in einem derartigen Befehlston, dass es selbst mir als eingeweihte Akteurin kurzum vor lauter Schauspielrealität leicht komisch wurde. "Jetzt zick hier mal nicht rum du kleine Schlampe! Du kannst froh sein, mal von einem richtigen Mann mit Erfahrungen durch-gefickt zu werden du kleine Fickfotze", raunzt mich Herr Jacobsen an. Und weiter; "wenn du jetzt brav und artig bist und tust was dein Lehrer dir sagt, gebe ich dir eine 2." Mit ängstlichen Blicken beginne ich zögerlich mich langsam auszuziehen, während Herr Jacobsen wie ein gieriger Wolf nur darauf wartet jeden Moment über sein Beute herzufallen. Ich wollte nur noch das letzte Kleidungsstück, meinen rosa String ausziehen, da war es mit der Geduld vom bösen Wolf mit einem Schlag zu Ende. Herr Jacobsen packte mich am Arm, schlug mir mit der anderen flachen Hand ins Gesicht und zerrte mich mit den Worten:" Jetzt reicht es mir aber mit dir, du kleine verfickte Hure. Papa zeigt dir jetzt mal was es heißt nach Strich & Faden durchgevögelt zu werden!" Am Bett angekommen, schubst mich Herr Jacobsen rabiat auf die Matratze, reißt mir meinen verbliebenen String von der Hüfte, drückt mich mit einer Hand am Hals nach unten, während er mit der anderen Hand mein junges Fötzchen von hier auf jetzt derart hardcore fingert, dass ich bereits nach wenigen Sekunden laut aufstöhne und kurz am ganzen Körper zittere. Doch ich zittere längst nicht mehr vor Angst. Dieses zittern, war das Zittern der ungehemmten Lust sich seinem lieblichen Schicksal ohne zu hinterfragen voll und ganz hinzugeben. "Kannst du mich denn etwa nur fingern, weil du deinen Sparschäler nicht mehr hochbekommst, du Schlappschwanz?!", frage ich ihn rotzfrech und unverblümt. Kaum hatte ich dies ausgesprochen, bekam ich meine 2te saftigere Ohrfeige und dem bösen Wolf schien wohl nun alles egal zu sein. "So du kleine Hure, jetzt bekommst du was du verdienst du kleine Fickschlampe!" Er wirft sich mit seinem ganzen Körper, der meinem mit 55 Kilo überlegen ist auf mich und ich liege komplett bewegungslos unter ihm und spüre wie sein dicker fetter Schwanz ohne große Führung in mein nasses Fötzchen eindringt. Ohne jede Vorsicht rammt mir mein Mathenachhilfelehrer seinen gesamten fetten Fleischprügel in mein nasses Loch und beginnt mich in aller Härte im schnellen Tempo an zu ficken. Er hält meine Hüfte mit seinen beiden kräftigen trainierten Händen so fest, dass ich gar keine Chance habe zu fliehen. Der Wolf hat sein Fickloch fest in den Händen und stoßt es als gäbe es kein Morgen mehr. Ich schreie auf: " Fick mich verdammt....,fick mich richtig hart durch", fluche ich ihn regelrecht an, während der Nachhilfelehrer komplett auf seine Beute fixiert ist um es nach allen Regeln der Kunst zu vergewaltigen. Während Herr Jacobsen auf mir liegt und meine Arme auf die Matratze drückt, rammt mir der böse Wolfe seinen Schwanz im Akkord in mein klitschnasses Fotzloch das es nur so klatscht. Geschlagene 15 Minuten bearbeitet mich mein Nachhilfelehrer nun schon, während mein Muschisaft über meine Arschbacken bereits die Matratze erreicht hat, deren sichtbare Feuchtigkeit ein immer größeres Ausmaß vermuten läßt. Längst war die kleine Lisa schon gekommen und hätte wenigstens 2-3 Minuten Ruhe gebraucht, doch der Lehrer denkt gar nicht dran und vögelt die kleine Teen Schlampe nun sichtbar gegen ihren Willen einfach weiter. Sie kann sich nicht wehren, ist völlig bewegungslos und fleht ihren Lehrer an von ihr abzulassen. "Bitte Herr Jacobsen", flehe ich ihn an. "Bitte hören sie auf, ich kann nicht mehr!" Und KLATSCH, die nächste Ohrfeige. "Halt die Fresse du kleine Nutte, mit dir bin ich noch lange nicht fertig du kleine Fotze!" Mit großer Gegenwehr und verzweifelten Bitten, versuche ich noch die weiteren 10 Minuten meinen Lehrer davon abzulassen mich weiterhin zu vergewaltigen, doch ohne Erfolg. Dieser Typ wollte die kleine geile Lisa einfach nur komplett wegficken. Nach etwa 25 Minuten sexueller Dauerdrangsalierung, weiteren Ohrfeigen und unflätigen Kraftausdrücken gegen eine unschuldige junge Schülerin, war der Wolf wohl nun bereit seine angestaute Ficksahne in das junge Fickmaul von Lisa zu stecken und voll abzuspritzen. Herr Jacobsen erhebt sich also von mir, während er mich gleichzeitig an den Haaren packt und meinen Kopf Richtung seines Unterleibes drückt. Kaum hab ich seinen fetten Fleischlolli in meiner bis Dato jungfräulichen Mundfotze, ergießt sich sein Strahl beginnend in meinem Mund über so ziemlich das ganze Gesicht. Noch immer hält mich mein Nachhilfelehrer an den Haaren fest und klatscht mir seiner Fleischpeitsche immer wieder durch das Gesicht um verschmiert mit seiner prallen Eichel seinen Saft, während er dabei immer wieder mal in meine Maulfotze eintaucht. "Na du kleine Schlampe, ich hab es dir ja gesagt, dass ich dir mal zeigen werde was es heißt richtig gefickt zu werden!" Lisa ist völlig fertig und füllt die Opferrolle komplett aus. Der Lippenstift ihrer zuvor lasziv geschminkten Lippen ist samt Sperma über ihrem ganzen Gesicht verteilt. Die Wangen von den Ohrfeigen gerötet und von ihrem jungen Fötzchen mal ganz zu schweigen. Ihre Mumu war tatsächlich sichtlich geschwollen, überdurchschnittlich gerötet und sah insgesamt ziemlich zerfickt aus. "Na immerhin hast du dir dafür deine 2 in Mathe redlich verdient, du kleines Luder", höhnt Herr Jacobsen die kleine Lisa an und lacht. FILMENDE Das war also mein Date mit Rainer der mal wirklich nicht zuviel versprochen hatte.
Private Sexgeschichte von Melina & Herrn Jacobsen
Lichtblitz Deko
ficken
Melina Sexgeschichten Melina Sexgeschichten Geile Sexgeschichte
Schleife Pfeil weiter Pfeil zurück
zurück
vorwärts